WEB.DE WEB.DE Online-Speicher WEB.DE Startseite
  1. WEB.DE
  2. Produkte
  3. Online-Speicher
  4. Fotos online speichern
Sicheres Cloud-Backup

Fotos online speichern

  • Kostenloser Speicherplatz für Bilder
  • Optionale Fotosicherung in der App
  • Höchste Datenschutzstandards
Noch kein WEB.DE Postfach? Noch kein WEB.DE Postfach?
Schöne Erinnerungsfotos sichern

Die schönsten Fotos sicher aufbewahren

Die ersten Babyfotos, Bilder vom tollen Urlaub und Schnappschüsse von den schönsten Erlebnissen mit Freunden – was wäre, wenn all diese Erinnerungsstücke auf einmal weg sind? Viele archivieren ihre Fotos nur digital, ausgedruckt werden diese nur noch selten. Digitale Fotos sind schließlich praktisch und nehmen keinen Platz in der Wohnung ein, allerdings sind sie bei unzureichender Sicherung auch schnell verloren. Ein Virus auf dem PC, eine kaputte Festplatte oder versehentliches Überspeichern reichen aus, um Fotos vieler Jahre in Sekundenschnelle zunichte zu machen. Hinzu kommt: Fotos von hoher Qualität nehmen viel Speicherplatz ein. Kann man also Fotos und andere wichtige Dateien sicher und gleichzeitig platzsparend speichern?

Dateigröße von Digitalfotos

Sind Fotodateien wirklich so groß?

Die meisten von uns wollen hochwertige Fotos schießen. Dafür kaufen wir uns immer bessere Digitalkameras und achten selbst beim Smartphone darauf, wie viele Megapixel die eingebaute Kamera hat. Dabei gilt: Je höher die Auflösung und je mehr Megapixel, desto größer ist die Bilddatei. Dabei kann die Größe einer einzigen Datei schnell mehrere MB übersteigen. Fortgeschrittene Hobby- und professionelle Fotografen sind auch mit dem RAW-Format vertraut. Dieses Format kann man auch als digitales Negativ verstehen. Es enthält alle Bildinformationen, die die Kamera aufzeichnet. Das Format ermöglicht eine tiefgehende Bildbearbeitung, unter der die Qualität des Fotos kaum leidet. Dafür beansprucht dieses Dateiformat allerdings auch besonders viel Speicherplatz: Ein Foto im Format 2144 x 1424 px mit einer guten Digitalkamera nimmt als RAW-Datei bereits 10 MB ein. Möchte man seinen Freunden oder der Familie diese Fotos schicken, ist das via E-Mail oft schon gar nicht mehr möglich, denn dort ist die Größe der Anhänge häufig auf 10 MB begrenzt.

Wandelt man dieses Bild nun in eines der kleinsten Dateiformate um, wie JPEG, ist es noch immer 2,6 MB groß – und hat dabei deutlich an Qualität verloren. Eine Smartphone-Kamera schießt in der Regel kleinere und weniger detailreiche Fotos als eine Digitalkamera, aber bereits mit einer 8-Megapixel-Kamera (3264 x 2448 px) entstehen Bilddateien von 1,5 bis 3 MB Größe. Dabei werden die Fotos in der Regel bereits im kleinen JPG-Format gespeichert. Nimmt man mit einem Smartphone Videos auf, erreichen diese bereits bei wenigen Minuten Laufzeit eine Größe von mehreren GB.

Vor- und Nachteile von CD, USB-Stick und Festplatte

Die gängigen alternativen Speichermedien im Überblick

Wer Angst vor einer kaputten Festplatte hat, speichert seine Fotos häufig auf USB-Sticks, externen Festplatten oder brennt sie auf CD. Die Speicherkapazität einer CD reicht selten für viele Fotos aus, mehrere CDs sind allerdings unübersichtlich, zerkratzen leicht und gehen schnell verloren. Ein USB-Stick hat mehre GB Speicherplatz, die zumindest für einige Fotos reichen, doch auch er kann schnell das Opfer von Viren werden, verlorengehen oder wird gerne mal gestohlen. Hochwertige externe Festplatten sind teuer, bieten dafür aber auch eine große Menge Speicherplatz. In der Regel werden die externen Festplatten bereits vom Hersteller mit einer maximalen Lebenszeit datiert, meist handelt es sich dabei um 5 bis 10 Jahre. Externe Festplatten können ebenfalls von Viren befallen werden oder vor der üblichen Lebensdauer kaputtgehen. Diese externen Speichermedien bieten somit kaum mehr Sicherheit als PC oder Smartphone. Eine Lösung wäre, regelmäßige Backups auf mehreren Speichermedien durchzuführen – doch das wird auf Dauer lästig und häufig vergisst man auch, die Sicherungskopie anzufertigen.

Sicheres Cloud-Backup

Videos und Bilder online speichern – in der Cloud

Geben Sie die Sicherheit Ihrer Daten in professionelle Hände und laden Sie diese in die Cloud. Eine Cloud ist ein Online-Speicher, den Ihnen ein Anbieter wie WEB.DE bereitstellt. Dafür schließt der Provider mehrere Server in einem Netzwerk zusammen und stellt Ihnen Speicherplatz auf den Servern zur Verfügung. Überall dort, wo Sie Internetzugang haben, können Sie auf die Cloud zugreifen und Bilder im Internet speichern oder bereits gespeicherte Bilder und Dokumente öffnen. Sie können auch Videos kostenlos hochladen. Mit der Cloud müssen Sie keinen Datenverlust aufgrund von defekten Speichermedien, Diebstahl oder anderen Gründen fürchten. Die Server verlässlicher Anbieter wie WEB.DE werden regelmäßig gewartet und machen Ihre Dateien durchgängig online verfügbar. Stellen Sie auf Ihrem Smartphone, Ihrer Digitalkamera oder Ihrem PC die automatische Datenübertragung in die Cloud ein, müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und genießen alle Vorteile der Cloud. Laden Sie sich dazu einfach die Online-Speicher App für Smartphone oder Tablet herunter oder installieren Sie den Online-Speicher für Windows, um die Cloud direkt am PC zu nutzen. Damit stellen Sie die automatische Synchronisation der Dateien ein oder laden einzelne Dateien und Ordner manuell mit wenigen Klicks in die Cloud.

Dateien sicher mit anderen teilen

Fotos online speichern mit WEB.DE

Mit einem kostenlosen WEB.DE Postfach erhalten Sie bis zu 10 GB Cloud-Speicherplatz gratis – genug, um Hunderte von Bildern online zu speichern. Damit Sie diese ganz einfach Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern präsentieren können, bietet der Online-Speicher eine Freigabe-Funktion, mit der die ausgewählten Empfänger auf zuvor festgelegte Ordner Ihrer Cloud zugreifen können. Dank der ausgefeilten Sicherheitsmaßnahmen und der Selbstverpflichtung zur Einhaltung des deutschen Datenschutzgesetzes können Sie sich auf den WEB.DE Online-Speicher ganz sicher verlassen. Ihre Fotos, Videos und Dokumente sind in der Cloud bestens aufgehoben.